Mod8 Baby Mädchen Tomy Lauflernschuhe Pink Rosa Fuchsia zkX2jzLY2

B01GE9ZY1A
Mod8 Baby Mädchen Tomy Lauflernschuhe Pink - Rosa (Fuchsia) zkX2jzLY2
  • Obermaterial: Leder
  • Innenmaterial: Leder
  • Sohle: Synthetische
  • Verschluss: Reißverschluss
Mod8 Baby Mädchen Tomy Lauflernschuhe Pink - Rosa (Fuchsia) zkX2jzLY2 Mod8 Baby Mädchen Tomy Lauflernschuhe Pink - Rosa (Fuchsia) zkX2jzLY2 Mod8 Baby Mädchen Tomy Lauflernschuhe Pink - Rosa (Fuchsia) zkX2jzLY2 Mod8 Baby Mädchen Tomy Lauflernschuhe Pink - Rosa (Fuchsia) zkX2jzLY2 Mod8 Baby Mädchen Tomy Lauflernschuhe Pink - Rosa (Fuchsia) zkX2jzLY2

Bitte beachten Sie, das Bestellungen über diese Website nur innerhalb von Deutschland versandt werden. Mehr Informationen.

Wir verwenden Cookies, um eine optimale Nutzung und Gestaltung unserer Website sicherzustellen. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Alle Produkte

Kostenlose Lieferung ab 50 € Skechers Herren Larsonnbsp;Nerick LowTop Charcoal/Black hdbdVPa
30 Tage kostenlose Rücksendung

Kundenbewertungen: 4.62 / 5 1324 Bewertungen
Adee Damen Sandalen Aprikose ptOSdF5X
4.6 ( 1324 Bewertungen)
Loading...

Diablo 3 Clan

Zum Inhalt

[Patch 2.4] Kreuzritter Speed T10 Build in a Nutshell

Alles über den Kreuzritter
Antworten
3 Beiträge • Seite 1 von 1
Beiträge: Kontaktdaten:
Private Nachricht senden E-Mail senden
Registriert:

Beitrag #1 » Mo 7. Dez 2015, 11:57

Der Crusader macht sich auf dem PTR aktuell recht gut in high Grifts, aber wie schnell ist er bei Bounties, Über Maschinen Farmen oder T9-10 für grift keys? Genau das war für mich immer ein Punkt, bei dem der sader etwas schwächelte. Grund genug, das jetzt unter die Lupe zu nehmen Ich schreib das hier erst einmal als einfache Skizze nieder, weil Anpassungen seitens Blizzard nicht ganz unwahrscheinlich sind. Zu meiner Überraschung fand ich den build, bei dem saavicam und ich am Ende gelandet sind, perfektioniert in den Leaderboards wieder. Er eignet sich also nicht nur für obige Aufgaben, sondern auch fürs griften. Die Grundidee: Wir haben 100% uptime auf Kavallerie bzw. dem Pferd und killen damit Trash. Für Elite haben wir Bombardement womit wir auch auf T10 in 4er games packs oneshotten können. Skillung: http://eu.battle.net/d3/de/calculator/c ... fZT!.aaaYb Ein Skillslot ist frei. Da kann man nehmen was man will. Beim Pferd und Bombardement werden die neuen Dornen Runen benutzt. Akarats - Hier kann man auch den geliebten Propheten nehmen, aber die -12s Cooldown sind nützlicher und sterben tun wir so oder so nicht. sind viel zu schnell dafür *meep* *meep* Beim Gebot hat man eigentlich auch freie Wahl... Gear: ok, hier wird es etwas kompliziert bzw. interessant Wir benutzen das neue Ring-Set, weil uns sonst kein anderes Set hilfreich unterstützt. Die Anforderungen ans Gear sind auf der einen Seite total easy, um den Build zum laufen zu bringen, auf der anderen Seite extrem hoch, wenn man ihn perfektionieren will (was nicht wirklich nötig ist für T10). Das Bild zeigt, was "zwingend" nötig ist + den Effekt vom neuen Ring Set + den neuen Gem, der ebenfalls benötigt wird + Sachen im cube (wobei nur die Waffe entscheidend ist). Die übrigen Items müssen irgendwelche Legendarys sein, wobei folgende Prioritäten beachtet werden müssen: ( 0.) Sockel - .... sollte klar sein....) 1.) COOLDOWN!! - Wir brauchen auf eigentlichen ALLEN Items max cooldown, damit wir perm Pony haben. Klingt jetzt schlimmer als es ist, denn dass ist soweit die einzige "must have" Vorraussetzung. Wir brauchen kein CC, CD, ias, +dmg oder so... 2.) Ancient - Durch das Ringset bekommen wir für jedes Uralte Item mehr dämäge. 3.) Phys Skill dmg - Dornen sind phys. Als slots kommen aber eh nur Amu und Bracer in Frage. 4.) Dornen - Wir machen nur mit Dornen Schaden, also macht es Sinn, auch darauf ein Auge zu haben. Die höchsten Werte bekommt man aber eh durch den leg Gem, gem in Waffe und Chest. Also kein Drama wenn hier und da was fehlt. 5.) Stärke - Erhöht unseren dmg und gibt uns def. 6.) Vit - Erhöht unseren dmg und gibt uns def. Das wars schon. T10 ez pz Schwierig wird es, wenn man jetzt bestimmte uralte Legs sucht, die uns noch zusätzliche nützliche Effekte geben. Z.B. Nemesis Bracer oder Hexing Pants (die man wohl auch besser ausrüstet) edit: Bei der Waffe erwähne ich gerne noch mal, dass der Schaden hier völlig egal ist! Wir könnten auch den Schaden von der Waffe rollen. Das ist für den Dornen-dmg völlig irrelevant. Spielweise: Mit dem Pony durch trash reiten; Bei Elite vom Pony steigen, Eisenhaut aktivieren, Bombardement zünden, looten; Sollte das nicht reichen, oder die Skills noch auf Cooldown sein -> Akarats Ich hab auf dem PTR zwar ein hohes plvl, aber mein gear ist noch weeeiit von gut entfernt: Keine phys skill dmg auf dem amu, 3 non-ancient Items, keine Dornen auf 7(!) Items und kein cooldown auf einem Ring.
"Before you play with fire do think twice and if you get burned don't be surprised"
Nach oben
Private Nachricht senden E-Mail senden

Bunnies Mädchen Sneakers Wqyvv
#2 » Do 17. Dez 2015, 11:52

OK

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Website erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

Cookie Consent plugin for the EU cookie law
Yoga Vidya Yoga Bücher Online
Yoga Vidya | Presse | Offene Sevaka Stellen | Impressum
Benutzerdefinierte Suche
Du bist hier: Andere Autoren /Peace Pilgrim/

Der letzte Teil befaßt sich mit dem Loslassen. Wenn du einmal die wichtigste Art des Loslassens erreicht hast, so hast du inneren Frieden gefunden, denn das ist das Loslassen des Eigenwillens.Du kannst daran arbeiten, dein niedriges Selbst zu unterwerfen, indem du alle schlechten Dinge, zu denen du dich motiviert fühlen magst, unterläßt – nicht indem du sie unterdrückst, sondern indem du sie transformierst, so daß dein höheres Selbst dein Leben übernehmen kann. Wenn du dich motiviert fühlst, etwas Ungutes zu tun oder zu sagen, dann kannst du immer an etwas Gutes denken. Du wendest dich bewußt um und setzt die gleiche Energie statt dessen dazu ein, etwas Gutes zu tun oder zu sagen. Es funktioniert!Das Zweite ist das Aufgeben des Gefühls der Eigenständigkeit. Zunächst fühlen wir uns sehr abgesondert und beurteilen alles in Beziehung auf uns, als ob wir das Zentrum des Universums wären. Selbst wenn wir es verstandesmäßig besser wissen, beurteilen wir die Dinge immer noch auf diese Weise. In Wirklichkeit sind wir natürlich alle Zellen im Körper der Menschheit. Wir sind nicht getrennt von unseren Mitmenschen. Es ist alles eine Einheit. Nur von diesem höheren Standpunkt aus kannst du wissen, was es heißt, deinen Nächsten wie dich selbst zu lieben. Von diesem höheren Standpunkt aus gibt es nur noch einen realistischen Weg, der zum Ziel führt – für das Wohl aller zu arbeiten. Solange du für dein selbstsüchtiges kleines Ich arbeitest, bist du nur eine Zelle gegen all die anderen Zellen, und du bist fern der Harmonie. Aber sobald du anfängst, für das Wohl aller zu arbeiten, findest du dich im Einklang mit all deinen Mitmenschen. Siehst du, das ist der leichte, harmonische Weg zu leben.Dann gibt es noch eine dritte Art von Loslassen, und das ist das Loslassen aller Bindungen. Niemand ist wirklich frei, solange er immer noch an materiellen Dingen hängt, an Örtlichkeiten oder an Menschen. Materielle Güter müssen richtig bewertet werden. Sie sind da zum Gebrauch. Es ist ganz richtig, sie zu benützen, dafür sind sie da. Aber wenn sie ihre Nützlichkeit erschöpft haben, sei bereit, sie loszulassen, und gib sie vielleicht jemandem, der sie wirklich braucht. Alles, was du nicht loslassen kannst, wenn es seinen Nutzen verloren hat, besitzt dich, und in diesem materialistischen Zeitalter werden ganz schön viele von uns von ihrem Besitz besessen. Wir sind nicht frei.Ich habe mich als befreit betrachtet, lange bevor das zur Mode wurde. Zuerst befreite ich mich von Gewohnheiten, die eine entkräftende Wirkung haben. Dann legte ich meine streitsüchtigen, aggressiven Gedanken ab. Ich befreite mich auch von allem unnötigen Besitz. Das, glaube ich, ist wirkliches Freiwerden.Es gibt noch eine andere Art von Besitzstreben. Du besitzt keinen anderen Menschen, ganz gleich, wie nahe dieser andere dir steht. Kein Mann besitzt seine Frau. Keine Frau besitzt ihren Mann. Keine Eltern besitzen ihre Kinder. Wenn wir glauben, Menschen zu besitzen, so neigen wir dazu, deren Leben in die Hand zu nehmen, und daraus entwickelt sich eine äußerst unharmonische Situation. Erst wenn wir einsehen, daß wir sie nicht besitzen, daß sie im Einklang mit ihren eigenen inneren Motivationen leben müssen, hören wir auf mit dem Versuch, ihr Leben für sie zu führen. Dann entdecken wir, daß wir mit ihnen in Harmonie leben können. Alles, was du festhalten willst, wird dich festhalten - und wenn du Freiheit willst, mußt du Freiheit gewähren.Verbindungen, die man in diesem Leben eingeht, müssen nicht unbedingt das ganze Leben lang dauern. Ständig müssen wir uns von irgend etwas trennen, und solange das in Liebe geschieht, vermeidet man nicht nur spirituelles Unrecht, sondern es mag die spirituelle Entwicklung sogar fördern.Wir müssen für den Platz, wo wir verweilen, dankbar sein und ihn genießen können – und dennoch ohne Bedauern weitergehen, wenn wir anderswohin gerufen werden. In unserer spirituellen Entwicklung wird oft von uns verlangt, uns loszureißen und viele Kapitel in unserem Leben abzuschließen, bis wir nicht länger an materielle Güter gebunden sind und alle Menschen lieben können, ohne uns an sie zu klammern.Nun zum letzten Punkt: Das Aufgeben aller negativen Gefühle. Ich will nur ein negatives Gefühl nennen, das die liebenswürdigsten Menschen immer noch nicht aufgeben können, und dieses negative Gefühl ist die Sorge. Damit meine ich nun nicht Interesse, das dich motiviert, alles Notwendige in einer Situation zu tun. Mit Sorge meine ich ein nutzloses hin- und herwenden von Dingen, die wir nicht ändern können.Eine letzte Bemerkung über negative Gefühle, die mir einmal sehr geholfen hat und die auch anderen geholfen hat: nichts, was von außen kommt – kein Ding und kein Mensch, der von außen an mich herantritt – kann mich innerlich, seelisch verletzen. Ich erkannte, daß ich seelisch nur von meinen eigenen falschen Aktionen verletzt werden konnte, über die ich die Kontrolle habe; durch meine eigenen falschen Reaktionen – sie sind kompliziert, aber ich habe auch sie unter Kontrolle – oder durch mein eigenes Nicht-Handeln in gewissen Situationen, wie der gegenwärtige Weltlage, die Handlungen von mir verlangt. Wie frei fühlte ich mich, als ich all das erkannt hatte! Ich hörte sofort auf, mir selbst Schmerz zuzufügen. Nun könnte mir einer das Schlimmste antun, und ich würde tiefes Mitgefühl für diese aus der Harmonie geratene Person empfinden, für diesen psychisch kranken Menschen, der fähig ist, Schlechtes zu vollbringen. Ich würde mich sicherlich nicht selbst verletzen durch falsche Reaktionen wie Bitterkeit oder Ärger. Du hast volle Kontrolle darüber, ob du dich seelisch verletzen läßt oder nicht, und jederzeit kannst du aufhören, dich selbst zu verletzen.Das waren meine Schritte zum inneren Frieden, die ich mit euch besprechen wollte. Daran ist nichts Neues. Es ist die universelle Wahrheit. Ich habe über diese Dinge nur in meiner eigenen Alltagssprache geredet, in Begriffen meiner persönlichen Erfahrung damit. Die Gesetze, die dieses Universum regieren, bringen Gutes, sobald wir ihnen gehorchen, und alles, was im Widerspruch zu diesen Gesetzen steht, ist nur von kurzer Dauer. Es trägt in sich selbst den Keim der eigenen Zerstörung. Das Gute in jedem menschlichen Leben macht es uns jederzeit möglich, diesen Gesetzen zu gehorchen. Wir haben hierin unseren freien Willen, und es liegt deshalb an uns, wie bald wir gehorchen und so Harmonie sowohl in uns selbst als auch innerhalb unserer Welt finden.Während dieser spirituellen Wachstumsperiode wollte ich wissen, was Gott für mich bestimmt hatte und danach handeln. Spirituelles Wachstum ist nicht so einfach zu erwerben, aber es ist sicher die Anstrengung wert. Es braucht Zeit, wie jedes Wachstum. Man sollte sich an kleinen Erfolgen freuen und nicht ungeduldig werden, da Ungeduld das Wachstum hemmt.Der Weg des allmählichen Loslassens von Dingen, die spirituellem Fortschritt im Wege stehen, ist schwer, denn die Belohnung erfolgt erst dann, wenn man vollständig losgelassen hat. Der Weg des schnellen Loslassens ist einfach, denn der Segen folgt unmittelbar. Wenn Gott dein Leben erfüllt, fließen Gottes Gaben über und segnen alle, die du berührst.Für mich war es ein Entkommen aus einer künstlichen Scheinwelt in den Reichtum der Wirklichkeit. Der Welt mag es scheinen, als hätte ich viel aufgegeben. Was ich aufgegeben habe, sind belastender Besitz, sinnloses Vergeuden von Zeit, die Beschäftigung mit etwas, das ich nicht tun sollte und das Unterlassen dessen, das ich tun sollte. Mir schien es aber, als hätte ich viel gewonnen – sogar die unbezahlbaren Schätze Gesundheit und Glück.

vhs Landkreis Aichach-Friedberg e.V.

Steubstraße 3 | 86551 AichachTelefon 08251 87 37 0| Fax 08251 87 37 16E-Mail: info@vhs-aichach-friedberg.de

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag von 09:00 bis 12:30 Uhr

Montag, Dienstag und Donnerstag 14:00 bis 16:00 Uhr

Mittwoch Nachmittag geschlossen

Während der Haupteinschreibung:

Montag bis Donnerstag 9:00bis 17:00 Uhr undFreitag 9:00bis 15:00 Uhr